David Geurts übernimmt den Vorsitz nach 35 jähriger Amtszeit von Volker Möllenbeck, der zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde

Vorstand TKH 2018

Vorstand des Tambourkorps nach der Jahreshauptversammlung 2018: Sabrina Schwinnum, Jürgen Kolbrink, Andre Bussmann, David Geurts, Dominik Kolbrink, Gerrit Arntzen, Sibylle Potten, Volker Möllenbeck, Sandra van Rheinberg und Timo Haase

Jahreshauptversammlung des Tambourkorps Hamminkeln e.V. vom 29.03.2018

In der ersten Hälfte der Versammlung blickte Möllenbeck auf die Highlights des vergangenen Jahres zurück. Der Umzug von den Proberäumlichkeiten von der Realschule in die Grundschule, das Stadtfest Bennen on Butten mit dem Tambourkorps Verpflegungsstand, die Martinszüge und sehr zünftige Geburtstage von Spielleuten seien hier zu nennen. Besonders aber das Gemeinschaftskonzert mit dem Loikumer Blasorchester auf dem Hof des aktiven Spielmanns Werner Arntzen was laut Möllenbecks Aussage das beste Konzert des Tambourkorps jemals war  sowie das Jungschützenfest mit dem Tambourkorps-Königspaar Nadine Geurts und Niklas Bovenkerk waren unvergessen.

Für die Jugendabteilung berichtete Sibylle Potten über die Arbeit des Jugendvorstandes und der Aktivitäten der Jugend. Der Wochenendausflug nach Nütterden hat allen viel Spass bereitet und auch die Weihnachtsfeier auf der Kegelbahn war ein voller Erfolg. Der neue Jugendvorstand setzt sich nun aus Sabrina Schwinnum (Jugendsprecherin), Carina Potten (stellvertretende Jugendsprecherin) und Simon Feldmann (Beisitzer der Jugend) zusammen.  

Die zweite Hälfte der Versammlung war geprägt von den Wahlen.

Timo Haase wurde als Kassierer bestätigt ebenso Andre Bussmann als Tambourmajor. Volker Möllenbeck verkündete das er wie schon vor zwei Jahren angekündigt sein Amt zur Verfügung stellt. Nach 35 Jahren Vorsitz möchte er Platz machen für Erneuerung will aber gerne weiterhin Aufgaben im Hintergrund wahrnehmen. Die Versammlung sprach sich einstimmig für David Geurts als neuen Vorsitzenden aus. Sibylle Potten wurde auf den Beisitzerposten gewählt, den Geurts zuvor bekleidete.

Eine Überraschung hatte der Vorstand dann aber noch für seinen scheidenden Vorsitzenden Möllenbeck, sie ernannten ihn zum Ehrenvorsitzenden. Nach einer solch langen Amtszeit, in der Möllenbeck das Gesicht des Vereins war und diesen geprägt hat wie kein anderer, verdient man einfach eine solche Anerkennung, war sich der Vorstand einig. Sichtlich gerührt nahm dieser die Urkunde und den Glaspokal von seinem Nachfolger entgegen.

Zum Ende wurden dann noch die Termine für das Jahr besprochen, wobei die Hamminkelner Schützenfeste sowie die Teilnahme an den Ausscheidungen zur Deutschen Meisterschaft in Dorsten die Höhepunkte bilden.